Begriffsklärungen

Christliche Organisationen

Führungskräfte

Organisationsentwickler

Kursort

Kursmodule: Bonifatiushaus in Fulda
Supervision: regional; nach Absprache im Kurs

 

Der Ausbildungsansatz der Weiterbildung

Wir glauben, dass gute Führungskräfte neben der Organisation der anstehenden Aufgaben und der Schaffung von dazu förderlichen Strukturen, die Beziehung zu ihren Mitarbeiter_innen und Kolleg_innen so gestalten können, dass ein Sinnzusammenhang von Leben, Arbeit und menschlichem Miteinander entsteht. Ein solches Führungsverständnis stimmt auch mit einem Wesenskern der christlichen Spiritualität überein: sie zeigt sich zu allererst darin, wie Menschen mit Menschen umgehen, denn für Christen sind die Beziehung zu Gott und die Beziehung zum Mitmenschen untrennbar verbunden.

Diese Fortbildung führt beides zusammen, indem sie die Gestaltung von Beziehungen und Prozessen in Gruppen und Organisationen fokussiert und einen Zusammenhang zwischen Führungsverhalten und christlicher Spiritualität herstellt. So ausgebildete Führungskräfte sind in besonderem Maße geeignet, die besondere Herausforderung zu bewältigen, vor der christliche Organisationen stehen: organisatorischen und wirtschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden und gleichzeitig ihren christlichen Charakter zu bewahren.

Veränderung betrifft alle – und ein Ende ist nicht abzusehen …

Fähig zum Arbeiten in Teams …

Professionalisierung im Umgang mit Gruppen …

Führen erfordert die ganze Person …

Führen erfordert hohe personale Kompetenzen …

Zuwachs an persönlicher Leitungskompetenz …

Prozesskompetente BegleiterInnen …

Die Kursgruppe als zentraler Lernort …

Gottes Gegenwart im Alltag der Gruppe …

› Flyer zum laufenden Kurs 2017-2019
› Vollständiger Text der Ausschreibung des Kurses 2017-2019
› Artikel über den Kurs mit Stimmen von vielen Teilnehmenden